• SSL
  • Einfach AnrufenLieferung nur für den gewerblichen Bedarf.
  • 0

Werbemittel: Sympathieträger mit langfristiger Werbewirkung

Werbemittel sind bei Unternehmen nach wie vor sehr gefragt. Sie setzen auf diese kleinen Give-aways, um neue Kunden zu akquirieren, bestehende Kunden zu binden oder sich bei der breiten Masse ins Gespräch zu bringen. Der „Werbeartikel-Monitor“ des Gesamtverbandes der Werbeartikel-Wirtschaft (GWW) zeigt, dass 87 % der Großunternehmen Werbeartikel einsetzen. Bei den Mittel- und Kleinunternehmen sind es immerhin 76 % bzw. 60 %. Grund hierfür ist die beispiellose Werbewirkung, die dieses spezielles Medium besitzt. Anders als störend empfundene Fernseh- oder Hörfunkwerbung ist ein Werbemittel ein kleines Geschenk, dass seinem Empfänger in erster Linie Freude bereitet. Die Werbebotschaft wird dabei ganz subtil und wie nebenbei vermittelt. Wahrgenommen wird sie vom Empfänger dennoch! Und zwar genau so, wie es sich die Werbebranche wünscht: durch und durch positiv. Das werbende Unternehmen wird mit den angenehmen Gefühlen des „Beschenktwerdens“ verknüpft und profitiert damit von einem positiven Transfer. In den letzten Jahren haben verschiedene Marktforschungsinstitute die Wirkung von Werbemitteln genauer untersucht. Die repräsentative Studie des GWW fand heraus, dass fast die Hälfte aller Werbeartikel länger als ein Jahr in Gebrauch ist. Das sind ganze 356 Tage, in dem Ihre Werbebotschaft den Empfänger erreichen kann! Im Gegensatz zu den paar einmaligen (!) Sekunden einer Plakat, TV- oder Hörfunkwerbung. Hinzu kommt, dass Werbemittel mehr Personen erreichen, als es das Radio, das TV oder die Tageszeitung vermag. In Punkto Reichweite ist es klarer Spitzenreiter! Durch die positive Einstellung, die man gegenüber einem WerbeGESCHENK hat, ist auch die Erinnerung an den Namen des werbenden Unternehmens deutlich besser, als dies bei Radio oder TV-Spots der Fall ist. Die zwei folgenden Grafiken verdeutlichen die Ergebnisse des GWW. Laut den neuesten Studien des Advertising Specialty Institutes sind Werbemittel starke Sympathieträger. 70 % aller Befragten finden Firmen, die Werbeartikel einsetzen, sympathisch. Stolze 76 % der Befragten bestätigten, dass sie sich über Werbeartikel freuen. Eine weitere beeindruckende Zahl liefert die repräsentative Studie des GWW: 94 % der Deutschen ab 14 Jahren besitzen einen Werbeartikel. Ob Kugelschreiber, Gummibärchen, Schlüsselanhänger oder Feuerzeug – es gibt kaum einen Haushalt, in dem nicht das ein oder andere Werbegeschenk zu finden ist.

Werbewirkung von Werbemitteln steigern: So geht’s!

Der tatsächliche Wirkungseffekt von Werbemitteln lässt sich gezielt verbessern, wenn man vier Dinge beachtet. Zum einen sollte der gewählte Werbeartikel den Geschmack bzw. die Bedürfnisse der Zielgruppe treffen (Likeability) und die Qualität des Werbemittels sollte stimmen (ausgenommen sind hier Streuartikel auf Events und Messen). Je origineller und außergewöhnlicher das Werbemittel ist, desto besser heben Sie sich als werbendes Unternehmen von der Masse ab und erregen gleichzeitig Aufmerksamkeit bei Ihrer Zielgruppe (Originalität). Ein weiterer Einflussfaktor ist der Aufdruck des Logos. Die Werbeerinnerung steigt, je auffälliger der Werbeaufdruck ist. Allerdings sollte man hier gut abwägen. Viele Werbemittel (z.B. Regenschirme) werden lieber genutzt, wenn der Werbeaufdruck dezent aufgebracht wurde. Diese Grafik veranschaulicht die Steigerung der Werbeerinnerung bei Beachtung der vier oben genannten Merkmale. Bei der Auswahl eines Werbemittels, das die o.g. Merkmale erfüllt und einen maximalen Werbeeffekt erzielt, beraten Sie gerne die Mitarbeiter von Promoidee.